Unsere Partner

Vertrauen, kurze Wege, effizienter Einsatz und die Liebe zu den Kindern sind uns bei der Zusammenarbeit mit einem Partner sehr wichtig.

Partner in Südafrika

Die Partner in Südafrika arbeiten Tag für Tag für die Kinder vor Ort, sei es in ihren privat getragenen Kinderheimen oder in ihren sozialen Diensten. Sie kennen die Leute und ihre Nöte, sie tragen uns ihre Bitten vor, sie sondieren, sie gewährleisten die Ausarbeitung der Projekte, die Ausführung, Kontrolle und die nachhaltige Entwicklung. Via unsere direkten Partner arbeiten außerdem viele kompetente Menschen voller persönlichem Einsatz für unsere jeweiligen Projekte, die einen ehrenamtlich, die anderen verdienen sich damit ihr Brot. Für ein aktuelles Schulkantinen- Projekt sind dies zum Beispiel Schuldirektoren, Lehrer, Köche, für die Kinderheime sind außer Pflegerinnen und Krankenschwestern viele ehrenamtliche Ärzte und ausländische Volontäre tätig. Sie sehen, die Partner vor Ort sind Nabel eines Netzwerks von vielen Menschen, die alle für die Kinder arbeiten. Unsere Partner vor Ort leben hauptsächlich von privatem Sponsoring aus Südafrika und aus dem Ausland. Die staatliche Beihilfe für Unterbringung von Pflegekindern ist ein sehr kleiner Teil ihrer Finanzierung.

  • Lambano Sanctuary Wychwood, südlich von Johannesburg, in Nähe des Townships Katlehong - Seit 2001 hilft hier dieses speziell auf HIV positive Kinder ausgerichtete Kinderheim rund 120 Kindern und gibt 24 verlassenen Kindern und Waisen ein Zuhause. Sie leben in familienähnlichen Strukturen in vier Häusern, pro Haus jeweils 6 Kinder mit einer Mutter. Sie erhalten antiretrovirale Medikamente, gesunde Ernährung, medizinische Versorgung und viel, viel Liebe. Ohne all dies hätte keines der Kinder überlebt. Um das Übel an der Wurzel zu packen, setzt Lambano Sanctuary Hilfsprogramme im Township Katlehong ein, denn von dort kommen die meisten ihrer kleinen Patienten. Ihre Leute in Katlehong helfen mit Nahrung, Unterkunft, Schulkleidung, medizinischer Versorgung, Schulung, Hilfe bei Behördengängen und Krankenhausbesuchen. Bis heute haben sie über 400 Menschen assistiert. Unsere Projekte in Katlehong mit Lambano Sanctuary finden Sie unter Projekte. Unsere Patenschaften bei Lambano Sanctuary finden Sie unter Patenschaften. Alles über Lambano Sanctuary und deren Blog.
    Siehe auch dieses Video über Lambano Sanctuary.
     
  • Tshepo ya Bana Klipdrift, Hammanskral, nördlich von Pretoria – Seit 2003 ist die Farm inmitten eines Wildreservats das liebevolle und wunderbare Zuhause von rund 15 Kindern, verlassene Kinder und Waisen, sowohl gesunde Kinder als auch HIV positive Kinder. Einerseits das ganze normale Familienleben so wie wir es kennen, mit Schule und Schulfreunden, Ausflügen und Kirchgang; andererseits die medizinische Versorgung mit antiretroviralen Medikamenten, das Aufpäppeln eines neuen kleinen Findelkindes, die Suche nach neuen Eltern für die gesunden Kinder – ein Leben voller Kontraste. Unsere Patenschaften bei Tshepo ya Bana finden Sie unter Patenschaften. Alles über Tshepo ya Bana.
     
  • Mukhanyo Community Development Centre (MCDC) KwaMhlanga, Provinz Mpumalanga – Seit 2003 betreut MCDC in 5 OVC Care Centres Waisen und notbedürftige Kinder und Menschen mit HIV oder Aids. Mehr als 550 Kinder kommen täglich zum Essen und Lernen in die Zentren, über 200 werden im Veld (auf dem Land) betreut, Schulungen in Gartenbau und Näherei sollen gesunde Ernährung und neues Einkommen ermöglichen. Ein Kind schreibt: “My name is Alex Mpanza and I am 16 years old. Soccer is my hobby. I live with my granny, two brothers and little sisters. There are 14 people living at my home. I have lived in Vezubuhle for six years. I have been attending the Centre for years … It helps me because it provides me school clothes, shoes, trousers, food and many things. It has also helped me handle my anger and learn to live good. They assist me with my school work and they help me get the things I need. We have three Bible Studies a week and Church on Sunday. Once I did not know about sin but now I can differentiate between the sin and good things. My life would be different without the Centre - it would be miserable! I would not get the same food at home that we receive at the Centre. I have made good friends and the elders seem like my parents. I help the other children learn and guide them not to do things out of control. I want to thank them for helping us each and every day. If it were not for them we do not know where we would be. It’s by grace for us to be here. God Bless them."
    Alles über MCDC.
     
  • Ubuhle Care & Development Center (UCDC) dient Farm Gemeinschaften im Metsweding District in der nord-östlichen Ecke der Gauteng Provinz in Südafrika. Dieses Gebiet liegt in der Nähe von den wirtschaftlichen Zentren von Pretoria und Johannesburg. Gegenwärtig werden zumindest 100 Familien von Farmarbeitern in Nöten betreut und ihnen wird geholfen in ihrem eigenen Umfelt ihre elementaren Bedürfnisse zu decken in Form von Schulkleidern für die Kinder, Anfrage von Beihilfen and HIV/Aids Aufklärung. Fünfundvierzig Waisenkinder im Vorschulalter und gefährdete Kinder aus deren Familien nutzen das Zentrum für Vorschulkinder und Transport wird angeboten. Die Kleinkinder leben so in einem stimulierenden Umfeld das sie auf die Schule vorbereitet und erhalten eine gesunde Ernährung. Dreissig Waisenkinder und gefährdete Kinder im Schulalter erhalten Hilfe bei den Hausaufgaben und erhalten eine sehr benötigte gesunde Mahlzeit während der Woche.
    Siehe dazu auch ubuhlecarecentre.blogspot.com und http://www.ubuhlecares.org.za/
     

 
Unsere Partner in Luxemburg

Unsere Partner in Luxemburg sind „alte Profis“. Sie helfen uns bei der Ausarbeitung der Projekte, stehen im Kontakt zum Kooperationsministerium und reichen die Projekte dort ein. Dank ihres Einsatzes übernimmt der luxemburgische Staat – wenn er das Projekt akzeptiert - ca. 2/3 der jeweiligen Projektkosten, d.h. jeder gespendete Euro wird verdreifacht.

  • ONGD-FNEL Die Entwicklungshilfeorganisation des luxemburgischen Pfadfinderverbands besteht bereits seit 1989. Dank ihrer professionellen Struktur und ihrer langjährigen Erfahrung kann sie zurzeit rund 30 Projekte in unterschiedlichen Entwicklungsländern realisieren. Alles über ONGD-FNEL.
  • Pharmaciens sans Frontières Luxembourg In Luxemburg besteht PSF seit 1991. Dank der weltweiten PSF-Organisation und des persönlichen Einsatzes kann PSF effizient und gezielt helfen. Alles über PSF.